WHA 4.Runde - WKM + U18 Spielbericht

ATV Trofaiach - Union APG Korneuburg Handball Damen
29 : 23 (14 : 11)

 

Endlich angeschrieben!

Nach drei sieglosen Runden haben die ATV-Damen endlich ihre ersten zwei Punkte auf dem Konto, was in der Tabelle aktuell den achten Platz bedeutet. Gewonnen wurde am 30.09.2017 gegen die junge Mannschaft der Union Korneuburg, die auch nach dieser vierten Runde ohne Punkte am zwölften und letzten Platz rangiert.

2017.09.30 bole brina 2 quelle atv doefler   2017.09.30 djuric dragana quelle atv doefler

Brina Bole (li.) und Dragana Djuricic trugen sich je 3x in die Schützenliste ein.

 

Die Obersteirerinnen legten einen fulminanten Start hin und führten bereits in der siebenten Minute mit 5:1. Man hatte den Eindruck, dass dies eine ganz klare Angelegenheit für die Gastgeberinnen werden könnte, jedoch durch eine wahre Flut an vergebenen Chancen konnte der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden. Es kam noch schlimmer, denn durch weitere Tore der Niederösterreicherinnen wurde elf Minuten später der 6:6 – Ausgleich erzielt. Innerhalb dieses Zeitraumes gelang Bole, Berendi, Maier & Co. lediglich ein Treffer. Man musste froh sein, dass die UHC-Damen an diesem 30.09.2017 auch mit ihrer Chancenauswertung haderten – nicht auszudenken was passiert wäre, hätten sie ihre Möglichkeiten konsequent verwertet? Aber durch diese Inkonsequenz beider Mannschaften agierte man die restliche erste Halbzeit meist auf Augenhöhe, die ATV’lerinnen hatten jedoch nach dreißig Minuten mit 14:11 das bessere Ende für sich.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte sich dem Publikum das gleiche Bild. Durch herrliche Treffer am laufenden Band führte man in der 37. Spielminute bereits mit 20:12. Dieser Vorsprung wurde lang gehalten, zum Schluss kamen die Gäste noch einmal auf ein 26:22 heran, jedoch durch Tore von Verena Berendi und Katja Bolcar in den Schlussminuten konnte im Endeffekt ein verdienter 29:23 – Heimsieg eingefahren werden.

2017.09.30 edlinger carina quelle atv doefler   2017.09.30 jandura anna quelle atv doefler

ATV-Mannschaftsführerin Carina Edlinger (li.) führte an diesem Abend wieder Regie, während Anna Jandura mit nur einem Treffer sicher hinter den Erwartungen blieb.

 

„Ich bin froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. Die erste Halbzeit war noch sehr durchwachsen, die zweite hingegen war jedoch sehr ansprechend. Leider mussten wir auf die Verletzte Top-Werferin Johanna Failmayer verletzungsbedingt verzichten, ihre sicheren Würfe aus der zweiten Reihe fehlten uns. In der nächsten Runde müssen wir jedoch sicher konzentrierter auftreten, damit wir gegen die Mannschaft von HC Feldkirch nicht wieder eine böse Überraschung erleben“, meinte Damen-Trainer Goran Vranjes nach dem Spiel.

Das Spiel gegen den aktuell Zweiten der WHA-Tabelle ist übrigens wieder ein Heimmatch. Gespielt wird am Samstag, dem 07.10.2017, ab 19:00 Uhr. Die WHA-U18 läuft traditionell zwei Stunden früher am Parkett der Trofaiacher Mehrzweckhalle ein.

2017.09.30 bestplayer kienbink martin und bolcar katja quelle atv doefler   2017.09.30 wha atv korneuburg quelle atv doefler

BEST Player: ATV-Vorstandsmitglied Martin Kienbink überreicht die Präsente einmal mehr an ATV-Abwehrregisseurin Katja Bolcar (li.) und Katja Burger von Korneuburg … powered by Omi’s Apfelstrudel !!!

 

WHA Tabelle auf nuLiga

 

WHA Spielbericht auf nuLiga

2017.09.30 wha spielbericht

 

Die WHA-U18 - Mädchen hatten leider zwei Punkte gegen Union Korneuburg verloren und mussten eine 29:24 - Niederlage im Vorspiel einstecken.

Das Spiel stockte leider wieder in der ersten Halbzeit. Erst in der zweiten Hälfte fanden die Mädchen ins Spiel und waren mit dem Gegner auf Augenhöhe. Mit einer sehr guten Verteidigungs- und auch Torfrauen - Leistung konnte der bereits große Rückstand Stück für Stück aufgeholt werden. Doch das Glück war nicht auf Seiten der Heimischen. Durch mehrere fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen mussten die jungen Nachwuchshoffnungen eine bittere Niederlage hinnehmen. Aber schon in der nächsten Runde werden gegen den HC Sparkasse BW Feldkirch die Karten neu gemischt.

 

WHA U18 Tabelle auf nuLiga

 

WHA U18 Spielprotokoll auf nuLiga

2017.09.30 wha u18 spielbericht 

 

(Text / Fotos: ATV-Dörfler u. Reinbacher / ATV Dörfler)

 

 

ÖHB:

http://oehb.sportlive.at/news/beitrag/wha-trofaiach-feiert-ersten-sieg.html 

2017.09.30 oehb bolcar quelle sportlive.at
 

Mit drei Niederlagen waren die Damen des ATV Trofaiach in die WHA-Saison gestartet, im vierten Spiel durften sie über den ersten Sieg jubeln. Die Steirerinnen gewannen am Samstag das Duell zweier punkteloser Teams gegen die Union APG Korneuburg 29:23 (14:11). Herausragende Spielerin war Katja Bolcar mit 10 Toren.

„Es war kein schönes Spiel, aber die ersten Punkte sind eingefahren. Wir lagen schnell 6:1 voran. Da habe ich mir gedacht, dass der Zug nicht mehr aufhört, zu fahren. Aber dann haben sich wieder viele technische Fehler eingeschlichen, wurden zahlreiche Chancen vergeben. Wir können froh sein, dass die jungen Korneuburgerinnen mit ganz ähnlichen Problemen zu kämpfen hatten. Es fehlt uns leider noch an Konstanz. Es gibt immer minutenlange Phasen, in denen wir nicht treffen. Aber wir sind natürlich glücklich über den ersten Sieg und werden uns steigern", resümierte  ATV-Vizeobmann Christian Dörfler.

 
(Text: sportlive.at) 

 

Powered by ...

Trofaiach meine Stadt
Stadtwerke Trofaiach Gmbhraiffeisenbank klStannoScherübel Estet
HerzberglandMAL AnlagenbauSwietelskygoesser kl
ASKÖConstileCostelloFernsehzentrale DeutschmannDie Halleembroarmaturen klFeilerDachdeckerei Friedl MarioCafe GandeGoriup FeuerfestGrazer Wechselseitige VersicherungHandy ShopBauunternehmen HebenstreitHeureka FeuerfestHild ToreHutchison DreiJM. MaierJoomSISKfz LeitnerKfz-Technik WinterK.I.D. Kompetenz in Sachen DienstleistungenMalerei LeitnerApotheke MariahilfGärtnerei PengerPMPöschlmayerPorsche LeobenPrentlerRund UmSaubermacherGasthaus zum goldenen OchsenSRG GlanzerSteiermärkische SparkasseStiegstueckelschwaiger klWolfgruber BauZink
           
 

(C) 2017 ATV Trofaiach

ATV Trofaiach, Sektion Handball
Rebenburggasse 5, A-8793 Trofaiach
Tel.: +43 (0) 664/2307743