WHA 2.Runde - WKM + U18 Spielbericht

ATV Trofaiach - UHC Müllner Bau Stockerau
17 : 21 (7 : 11)

 

2. Runde -2. Niederlage!

Bei den ATV-Damen läuft es aktuell absolut nicht rund. Nach der Auswärtsniederlage am 09.09.2017 in Graz schlitterten die Obersteirerinnen am 16.09. vor heimischem Publikum in die nächste Niederlage. Auffallend dabei war bei beiden Begegnungen, dass man nie über die 20-Tore-Grenze gekommen ist. „Wenn man nur 16 und 17 Tore pro Partie wirft, wird man mit ziemlicher Sicherheit nicht als Sieger das Parkett verlassen können. In der Abwehr stehen wir über weite Strecken sehr gut, aber die Wurfausbeute ist bis dato alles andere als zufriedenstellend. Daran müssen wir arbeiten, damit wir in der nächsten Runde nicht wieder mit leeren Händen nach Hause kommen!“, erklärt Damen-Trainer Goran Vranjes enttäuscht. Noch dazu geht es in der dritten Runde am Samstag, dem 23.09.2017 (16:00 Uhr), zum Vize-Meister der Saison 2016/17 MGA Fivers nach Wien, die aktuell mit einem Sieg gegen ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL WR. NEUSTADT und einer Niederlage gegen WAT Atzgersdorf mit zwei Punkten auf dem fünften Tabellenrang stehen.

2017.09.17 wkm mannschaftsfoto 1 quelle atv rahm

Hinten v.l.n.r.: Trainer Goran Vranjes, Katja Bolcar, Dragana Djuric, Johanna Failmayer, Anna Jandura, Brina Bole, Eva Hintringer.
Vorne v.l.n.r.: Carina Edlinger, Verena Berendi, Gloria Vallant, Jana Novakovic, Sabrina Maier, Anja Christandl.
Nicht im Bild: Hannah Riedl. 

 

Bis zur elften Spielminute konnten die Trofaiacherinnen das Spiel offenhalten. Jedoch nach dem 4:4 gaben die Gäste die Führung nicht mehr aus der Hand. Nach dem 07:11 – Pausenstand kamen Edlinger, Vallant, Jandura & Co. in der 42. Spielminute noch einmal durch ein 7m-Tor von Johanna Failmayer auf 11:12 heran. Jedoch durch weitere Tore von der Ex-ATV‘lerin Sabrina Hödl, Anna Leitner und Viktoria Mauler wurde wieder ein Vorsprung herausgespielt, der bis zu fünf Treffer Unterschied betrug. Am Ende stand es dann 17:21 für die Niederösterreicherinnen, die mit dem Punktemaximum von vier Zählern aktuell hinter Hypo Niederösterreich und Union St. Pölten auf den dritten Tabellenrang liegen.

Am Samstag geht es bereits, wie eingangs erwähnt, für die Vranjes-Truppe weiter. Bis dahin sollte sie allerdings versuchen, den Sand aus dem Angriffsgetriebe zu bekommen. Denn dann kann man absolut sicher sein, dass bald wieder zu altbekannten Leistungen aufgeschlossen werden kann.

2017.09.17 bolcar katja quelle atv doerfler   2017.09.17 failmayer johanna quelle atv doerfler   2017.09.17 jandura anna 1 quelle atv doerfler

Katja Bolcar (li.), Johanna Failmayer u. Anna Jandura (re.) in Action.

 

2017.09.17 berendi verena quelle atv doerfler   2017.09.17 jandura anna 2 quelle atv doerfler

Die Deckung der Stockerauerinnen war aggressiv und nur sehr hart zu knacken, wie Verena Berendi (li.) u. Anna Jandura am eigenen Leib spüren mussten.

 

2017.09.17 atv damen nachbesprechung quelle atv doerfler   2017.09.17 best player bolcar katja und hoedl sabrina quelle atv doerfler

Nachbesprechung mit Trainer Goran Vranjes nach dem Spiel (li.) und BEST PLAYER-Nominierung für Katja Bolcar und Sabrina Hödl … powered by Omi’s Apfelstrudel !!!

 

Mehr Fotos siehe unter:
https://www.facebook.com/pg/ATVHandballTrofaiach/photos/?tab=album&album_id=1449551308445251

 

WHA Tabelle auf nuLiga

2017.09.17 tabelle wha

 

WHA Spielbericht auf nuLiga

2017.09.17 spielbericht wha 

 

Auch die WHA-U18-Mannschaft hatte vor dem Hauptspiel ihren ersten Heimauftritt in dieser noch jungen Saison. Trainer Alexander Reinbacher hat in der Vorbereitungsphase auf dieses Spiel speziell viel für den Angriff trainiert.

Durch kurzfristige Erkrankungen von einigen Mädchen musste der UHC Stockerau mit einer geschwächten Mannschaft antreten. Von Anfang an zeigten die ATV-Spielerinnen eine sehr gute Mannschaftsleistung und so war nach rund fünfzehn Minuten Spielzeit ziemlich klar, dass sie als klarer Sieger vom Feld gehen werden. Demzufolge konnte der Trainer alle Spielerinnen einsetzen und das Spiel mehr oder weniger als „Teambuilding für die neu formierte Mannschaft“ nutzen.

Am Ende gewannen die Mädchen das Spiel klar mit 35:14, wobei man zu diesem tollen Ergebnis der gesamten Mannschaft gratulieren muss. Ein großer Dank ergeht auch an das Publikum, das die Mädchen lautstark unterstützte.

2017.09.17 wha u18 mannschaftsfoto 1 quelle atv rahm

Die siegreiche WHA-U18 mit ihrem Trainer Alexander Reinbacher.

 

WHA U18 Tabelle auf nuLiga

2017.09.17 tabelle wha u18

 

WHA U18 Spielprotokoll auf nuLiga

2017.09.17 spielbericht wha u18

 

(Text / Fotos: ATV-Dörfler u. Reinbacher / Dörfler, Rahm)

Powered by ...

Trofaiach meine Stadt
Stadtwerke Trofaiach Gmbhraiffeisenbank klStannoScherübel Estet
HerzberglandMAL AnlagenbauSwietelskygoesser kl
ASKÖConstileCostelloFernsehzentrale DeutschmannDie Halleembroarmaturen klFeilerDachdeckerei Friedl MarioCafe GandeGoriup FeuerfestGrazer Wechselseitige VersicherungHandy ShopBauunternehmen HebenstreitHeureka FeuerfestHild ToreHutchison DreiJM. MaierJoomSISKfz LeitnerKfz-Technik WinterK.I.D. Kompetenz in Sachen DienstleistungenMalerei LeitnerApotheke MariahilfGärtnerei PengerPMPöschlmayerPorsche LeobenPrentlerRund UmSaubermacherGasthaus zum goldenen OchsenSRG GlanzerSteiermärkische SparkasseStiegstueckelschwaiger klWolfgruber BauZink
           
 

(C) 2017 ATV Trofaiach

ATV Trofaiach, Sektion Handball
Rebenburggasse 5, A-8793 Trofaiach
Tel.: +43 (0) 664/2307743