WHA 20.Runde WKM Spielbericht

UHC Stockerau - ATV TDE Group Trofaiach
25 : 28 (13 : 14)

 

Der Sieg in Niederösterreich bedeutet den 3. Tabellenrang!

20. Mai 2017 – dieses Datum geht in die ATV-Geschichtsbücher ein !!! Denn an diesem Tag krönten sich die Handballerinnen des obersteirischen Traditionshandballclubs mit dem besten je erreichten Ergebnis in der Vereinsgeschichte. Und will man den Worten des steirischen Schiedsrichterreferenten Albin Hojdelewicz Glauben schenken, handelt es sich dabei auch um die beste Platzierung eines steirischen Damen-Handballteams in der laufenden Geschichte der höchsten österreichischen Liga !!!

2017.05.20 fb kommentar
Wunderbarer Facebook-Eintrag seitens des steir. Schiedsrichterreferenten Albin Hojdelewicz, der die grandiose Leistung der Mannschaft und ihrem Trainer Goran Vranjes widerspiegelt.

 

Die Ausgangssituation für dieses Aufeinandertreffen war klar: Trofaiach brauchte eigentlich nur ein Remis, um den 3. Tabellenplatz zu behalten. Die Stockerauerinnen mussten hingegen das Spiel mit mehr als zwei Toren (direkte Begegnung!) Unterschied gewinnen, um die Kontrahentinnen in der Tabelle zu überholen.

2017.05.20 medaille   2017.05.20 torte

Die Bronze-Medaille für den 3. Platz mit der obligaten Torte vom ATV-Parade-Zuckerbäcker und Jugendtrainer Michael Dolznig. 

 

Und dass es für beide Mannschaften kein Honigschlecken war, diese Partie für sich zu entscheiden, zeigte von Anfang an der Spielverlauf. Bis zur 17. Spielminute wechselte die Führung hin und her. Erst ab dem 8:8 konnten die ATV’lerinnen ihre Angriffs- u. Abwehraktionen konstanter durchführen, sodass sich bis zur Minute 22 ein 3-Tore-Vorsprung einstellte. Leider blieb es Failmayer, Maier, Bolcar & Co. verwehrt, diesen Vorsprung weiter auszubauen. Die Gastgeberinnen holten nämlich noch bis zu einem Treffer auf, was einen Halbzeitstand von 13:14 bedeutete.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Begegnung weiterhin sehr spannend und für weibliche Verhältnisse sehr kampfbetont. Es wurde weiterhin um jeden Ball gefightet, wollte man doch als Sieger vom Platz gehen und sich die Bronze-Medaillen für seinen Verein sichern. Die ersten acht Spielminuten der zweiten Halbzeit standen wieder unter dem Deckmantel der „völligen Ausgeglichenheit“. Erst als Carmen Reiss die Gastgeberinnen nach acht gespielten Minuten mit 17:16 in Führung brachte, starteten die Obersteirerinnen den Turbo. Durch den Ausgleichstreffer von Carina Edlinger und dem darauffolgenden Doppelpack von Verena Berendi wurde der 2-Tore-Vorsprung wiederhergestellt, der mit Fortdauer des Spieles sogar auf bis zu vier Treffern ausgebaut werden konnte. Aufgrund der besseren körperlichen Verfassung und des scheinbar größeren Willens haben die ATV’lerinnen dann das Match mit 25:28 für sich entschieden und die ersehnten zwei Punkte mit nach Hause genommen.

 

Stimmen nach dem Spiel:

Mannschaftsführerin Carina Edlinger: „Man kann diesen Tag gar nicht in Worte fassen. Es war ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Wir hatten am Ende mehr Kraft und den größeren Willen. Unsere mitgereisten Fans waren unglaublich, auswärts so Stimmung zu machen, war der Hammer. Auf diese Mannschaft kann man nur stolz sein. Mit diesem kleinen, aber feinen, Kader die Saison so abzuschließen, ist grandios!“

Trainer Goran Vranjes: „Wir haben in dieser Saison sehr hart an uns gearbeitet und dieses Ziel, den dritten Platz einzunehmen, dadurch nun erreicht. Es ist ein unglaubliches Gefühl, in Österreichs höchster Liga auf dem Treppchen stehen zu dürfen. Vielen Dank an meine Mannschaft und an die mitgereisten Fans, die uns heute zu dieser Leistung getragen haben!“

Obmann Heinz Rumpold: „Der ganze Verein ist stolz auf diese tolle Leistung, die unsere Damen heute an den Tag gelegt haben. Kompliment auch an den UHC Stockerau, der uns wirklich alles abverlangt hat. Mit diesem Sieg sind wir nun auch endgültig für die Europacup-Qualifikations-Spiele nominiert. Doch bevor wir uns dem zuwenden, wird heute noch in Trofaiach anständig gefeiert!“

2017.05.20 atv damen 3 der wha foto quelle kienbink

„O Jubel, o Freud“ – die ATV-Damen feiern mit ihrem Trainer, der ebenfalls siegreichen WJU18-Mannschaft und den Schlachtenbummlern nach dem Spiel ausgiebig!

 

Spielprotokoll WHA auf nuLiga

2017.05.20 wha spielbericht

 

Tabelle WHA auf nuLiga

2017.05.20 wha tabelle 

 

Spielprotokoll und Tabelle WJU18:

 

Spielprotokoll WHA U18 auf nuLiga
Herzlichste Gratulation auch an unsere junge „WJU18“-Mannschaft, die das Spiel mit 16:20 für sich entscheiden konnte !!!

2017.05.20 wha u18 spielbericht

 

Tabelle WHA U18 auf nuLiga

2017.05.20 wha u18 tabelle
 

 

(Text / Fotos: ATV-Dörfler / ATV-M. Kienbink)

Powered by ...

Trofaiach meine Stadt
Stadtwerke Trofaiach Gmbhraiffeisenbank klStannoScherübel Estet
HerzberglandMAL AnlagenbauSwietelsky
ASKÖConstileCostelloFernsehzentrale DeutschmannDie Halleembroarmaturen klFeilerDachdeckerei Friedl MarioCafe GandeGoriup FeuerfestGrazer Wechselseitige VersicherungHandy ShopBauunternehmen HebenstreitHeureka FeuerfestHild ToreHutchison DreiJM. MaierJoomSISKfz LeitnerKfz-Technik WinterK.I.D. Kompetenz in Sachen DienstleistungenMalerei LeitnerApotheke MariahilfGärtnerei PengerPMPöschlmayerPorsche LeobenPrentlerRund UmSaubermacherGasthaus zum goldenen OchsenSRG GlanzerSteiermärkische SparkasseStiegstueckelschwaiger klWolfgruber BauZink
           
 

(C) 2017 ATV Trofaiach

ATV Trofaiach, Sektion Handball
Rebenburggasse 5, A-8793 Trofaiach
Tel.: +43 (0) 664/2307743