Neuer Damen-Trainer ab der Saison 2018/19 Vorstellung Ernst Schinnerl

Im Lager der ATV-Damen geht es Schlag auf Schlag!

 

Nachdem die sieben Jahre lang andauernde Ära von Damen-Trainer Goran Vranjes mit dieser Saison enden wird, musste sich der Vorstand um einen adäquaten Ersatz umsehen. Die Breite an qualifizierten A-Lizenz-Trainern in der Steiermark ist bekanntlich überschaubar. Dennoch wurde man relativ rasch in der Bezirkshauptstadt Bruck/Mur fündig. Denn von dort kommt der neue Trainer, der mit der Saison 2018/19 den Damenbereich in Trofaiach übernehmen wird.

Ernst Schinnerl heißt er und ist der ATV-Fan-Gemeinde kein Unbekannter. Nach beinahe 20-jähriger Tätigkeit beim ATV kehrt er zu den Wurzeln seiner sportlich erfolgreichsten Zeit im Erwachsenen-Handball zurück.

2018.03.23 ernst schinnerl 3 quelle atv doerfler

Schinnerl, der in der Szene als besonders innovativ gilt, möchte mit den Trofaiacherinnen wieder die Nummer 1 im steirischen Handballsport werden. „Ich sehe meine Aufgabe in erster Linie darin, Spaß und Freude am Handballsport zu vermitteln. Natürlich muss eine große Portion an Ehrgeiz, Disziplin und Kampfgeist mit an Bord sein, ansonsten hat man in der höchsten österreichischen Damen-Liga, der WHA, nichts verloren. Auch möchte ich zusammen mit dem Verein daran arbeiten, den Stellenwert des Damen-Handballsports in Österreich zu heben.“, so der designierte neue Trainer.

Der Verein will den bestehenden Kader natürlich halten, wobei der A-Lizenz-Trainer hinzufügt: „Im Fokus muss stehen, junge Eigenbauspielerin zu fördern. Allerdings soll der Name „ATV Trofaiach“ in Zukunft auch für einsatzwillige und dem Handballsport generell verfallene Talente aus der ganzen Steiermark bzw. Österreich stehen. Wir schlagen sicher keiner engagierten Handballerin die Tür vor der Nase zu!“.

Im sportlich taktischen Bereich setzt der gelernte Diplom-Pädagoge auf ein schnelles Angriffsspiel, das sich auf eine stabile und aggressiv agierende Abwehr stützt. Des Weiteren hat er sich ein sehr ehrgeiziges und langfristig angesiedeltes Ziel gesetzt: „Mein Vorgänger Goran Vranjes hat das für steirische Verhältnisse schier Unmögliche erreicht. Im denkwürdigen November 2017 spielt er im EHF Challenge-Cup. Auch ich möchte mit meiner Mannschaft dorthin und werde dafür alles geben!“

Aufgrund der Bekanntgabe dieser kurzfristig angedachten Ziele freut man sich auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem Brucker und heißt ihn heute bereits in der ATV-Gemeinde auf das Allerherzlichste willkommen !!!

2018.03.23 heinz rumpold und ernst schinnerl 1 quelle atv doerfler

Wieder in Trofaiach – Ernst Schinnerl, der von ATV-Obmann Heinz Rumpold im Namen des Vereines herzlich in Trofaiach begrüßt wurde.Wieder in Trofaiach – Ernst Schinnerl, der von ATV-Obmann Heinz Rumpold im Namen des Vereines herzlich in Trofaiach begrüßt wurde.

 

(Text u. Fotos: ATV-Dörfler)

Der ATV Trofaiach und Trainer Goran Vranjes gehen ab der Saison 2018/19 getrennte Wege!

Der ATV Trofaiach gibt mit 13.03.2018 bekannt, dass die Zusammenarbeit mit Damen-Trainer Goran Vranjes am 11.05.2018 im Zuge des letzten WHA-Spieles „ATV Trofaiach – WAT Atzgersdorf“ in beiderseitigem Einvernehmen enden wird.

2017.09.17 vranjes goran quelle atv rahm

 

Vranjes war schon sieben Jahre lang Spieler und Herren-Trainer beim ATV als er nach einer kurzen Pause im Sommer 2012 als neuer Damen-A-Lizenz-Trainer von ATV-Obmann Heinz Rumpold vorgestellt wurde. Diese Position hält er bis dato inne, wobei sich seine sportlichen Erfolge mit den ATV-Damen absolut sehen lassen können:

Saison 2012/13:
Damen-Landesliga: Erster des oberen Play-offs
Bundesliga Frauen: Erster des unteren Play-offs

Saison 2013/14:
Damen-Landesliga: Erster des oberen Play-offs
Bundesliga Frauen: Erster des Meister-Play-offs
und somit Aufsteiger in die WHA !!!

Saison 2014/15:
WHA: Zehnter des Grunddurchganges

Saison 2015/16:
WHA: Achter des Grunddurchganges

Saison 2016/17:
WHA: Dritter des Grunddurchganges und somit für den EHF-Challenge Cup qualifiziert !!!

Saison 2017/18:
WHA: aktueller Neunter des Grunddurchganges (Stand: 13.03.2018)
EHF-Challenge-Cup: mit einem Gesamtscore von 39:60 gegen den serbischen Top-Verein ZORK Jagodina ausgeschieden

 

2012.07.05 wkm vorstellung trainer vranjes 03   2012.07.05 wkm vorstellung trainer vranjes 05

Bilder aus längst vergangenen Tagen: Obmann Heinz Rumpold stellte am 05.07.2012 den neuen Damen-Trainer seiner Mannschaft für die Saison 2012/13 vor. Damals musste man noch sowohl in der Frauen-Bundesliga (BLF) als auch in der steir. Landesliga antreten …

 

Goran Vranjes weiß um die tolle und wirklich erfolgreiche Zeit beim ATV Trofaiach und blickt seiner handballerischen Zukunft mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen: „Ich möchte diese vergangenen Jahre in Trofaiach auf keinen Fall missen. Wir können stolz darauf sein, was wir zusammen für die Region, die Stadt Trofaiach, dem steirischen Damen-Handball und vor allem für den ATV Trofaiach erreicht haben. Die Arbeit war stets ehrlich und für die Mittel, die uns zur Verfügung standen, immer sehr professionell. Und obwohl ich mein Herz an diesen Verein verloren habe, ist es nach so einem langen Engagement an der Zeit, einen neuen Weg einzuschlagen. Ich bedanke mich bei den Spielerinnen und beim Vorstand für das langjährig entgegengebrachte Vertrauen und wünsche ihnen für die weitere sportliche Zukunft alles Gute.“

Auch im ATV-Vorstand weiß man den Einsatz von Vranjes absolut zu schätzen, deshalb fällt auch hier der Abschied nur allzu schwer: „Wir haben in den vergangenen sechs Jahren einiges miteinander erlebt und durchgestanden. Lief es einmal nicht so nach Plan, haben wir versucht, uns gegenseitig aufzurichten. Es ist wie in einer Ehe, in der man sich auch permanent gegenseitig stützen muss. Die Entscheidung, dass wir die Zukunft im Trofaiacher Damen-Handball-Sport ohne Goran gehen werden, ist uns absolut nicht leicht gefallen. Die erreichten Leistungen und Platzierungen in den vergangenen Jahren tragen eindeutig die Handschrift von diesem professionell agierenden Trainer. Aber nichtsdestotrotz zeichnen sich nach so einer langen Zusammenarbeit Abnützungserscheinungen ab, die beide Parteien zu einer einvernehmlichen Trennung bewogen haben. Im Namen des Vereines bedanke ich mich für die hervorragende Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Wir hoffen, dass Goran bald eine neue sportliche Herausforderung findet, in der er sich einerseits voll ausleben kann, aber andererseits auch sehr wohlfühlen wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich unsere Wege in Zukunft wieder kreuzen werden“, so ATV-Obmann Heinz Rumpold, einen Tag nach dem letzten Gespräch mit dem zukünftigen Ex-Damen-Trainer Goran Vranjes.


DIE GROSSE ATV-GEMEINDE BEDANKT SICH BEI IHREM LANGJÄHRIGEN DAMEN-HEADCOACH AUF DAS ALLERHERZLICHSTE, WÜNSCHT IHM ALLES GUTE FÜR DIE ZUKUNFT UND WÜRDE SICH FREUEN, WENN ER SICH DOCH AB UND ZU IN DER TROFAIACHER MEHRZWECKHALLE ANSCHAUEN LÄSST !!!


(Text u. Fotos: ATV-Dörfler)

Nachruf Wolfgang Failmayer (1971 - 2017)

Es war genau 15 Tage her, als der ATV Trofaiach bekanntgeben musste, dass Alt-Obmann Rudolf Ehweiner (1996-99) im 82. Lebensjahr verstarb. 15 Tage später ereilte den Verein eine weitere furchtbare Nachricht, denn Wolfgang Failmayer kam am 25. Juli 2017 von einem seiner Lieblingsberge, dem Eisenerzer Reichenstein, nicht mehr lebend zurück. Er verunglückte an diesem Tag viel zu jung im 47. Lebensjahr bei einem tragischen Unfall. Für die ATV-Gemeinde ein unglaublicher Schock, der große Wunden aufriss und noch lange festsitzen wird.

Neben seiner großen Liebe, den Bergen, sah man Wolfgang zusammen mit seiner Frau Astrid sehr oft in der Trofaiacher Sporthalle. Er war dort immer zugegen, wenn seine Kinder Raphael, Johanna und Gabriel mit anderen Kindern und Jugendlichen den Handballsport ausübten.

Aber auch bei der weiblichen und männlichen Kampfmannschaft war er ein gern gesehener Gast, wo er auf den Zuschauerrängen immer seinen fixen Platz inne hielt. Und im Kreise von vielen handballbegeisterten Freunden wurden die Spiele dann sehr oft bis in die frühen Morgenstunden bei dem einen oder anderen Bierchen besprochen und analysiert. Diese Diskussionen werden nun ohne ihn stattfinden und sein Platz auf der Tribüne wird auch für immer frei bleiben – ein unvorstellbares Szenario für alle Trofaiacher Handballer !!!

Die Gedanken der großen ATV-Gemeinde sind in diesen schweren Stunden bei den Hinterbliebenen, allen voran bei der zuvor genannten engsten Familie. Es ist nur sehr schwer vorstellbar, was die Familie von Wolfgang in dieser schlimmen Zeit durchmachen muss. Wir können ihnen nur viel Kraft für die bevorstehende Zeit wünschen und ihnen Halt geben, wenn sie ihn brauchen.

Gleichzeitig möchten wir der Familie jedoch auch finanzielle Unterstützung zusagen. Dahingehend hat der ATV Trofaiach bei der Raiffeisenbank Leoben-Bruck eGen (8793 Trofaiach, Raiffeisenplatz 1) das Sparbuch „ATV für Wolfgang“ mit dem IBAN: AT62 3846 0000 3001 5812 eingerichtet.

Wir wissen zwar, dass dieser materielle Wert kein Menschenleben aufwiegen kann, dennoch ergeht unser Appell - und vor allem unsere BITTE - an ALLE, sich bei dieser Spendenaktion bis Ende August 2017 rege zu beteiligen – vorab bereits VIELEN DANK dafür !!!


Lieber Wolfgang, „Du ewig lässiga und g’miatlicha Hawera“, wir werden Dich immer in Erinnerung behalten und stets Deiner gedenken. Dein ruhiges, besonnenes und unglaublich spendables Gemüt wird uns fehlen. Deine fehlende Persönlichkeit reißt ein großes Loch in den Verein, das von keinem anderen jemals geschlossen werden kann. Aber wir wissen auch, dass Dein guter Geist und Deine treue Seele stets bei uns in der Mehrzweckhalle Trofaiach sein werden.

Wir ziehen den Hut und verabschieden uns mit einem leisen „Pfiat Di“,
Deine große ATV-Gemeinde

 

2016.06.23. FAILMAYER Wolfgang 1 Quelle ATV Dörfler

So werden wir Wolfgang stets in Erinnerung behalten – in Wanderkluft und mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen!

 

(Text u. Fotos: ATV-Dörfler)

21. Internationale steirische Handballtage

DAMEN-Vorrunde in Trofaiach am Samstag, dem 19.08.2017 !!!

 

Spieltermine:

14:00 – 15:00 Uhr
ATV Trofaiach – HIB Handball Graz

15:15 – 16:15 Uhr
ZV Wiener Neustadt – ZURD Koper

16:30 – 17:30 Uhr
ATV Trofaiach – ZV Wiener Neustadt

17:45 – 18:45 Uhr
HIB Handball Graz – ZURD Koper

19:00 - 20:00 Uhr
ZURD Koper – ATV Trofaiach

20:15 - 21:15 Uhr
ZV Wiener Neustadt – HIB Handball Graz

 

Alle Ergebnisse findet man in der NuLiga unter folgenden Links:


Herren - Gruppe A:

http://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupPage?championship=StHV+17%2F18&group=203954

Herren - Gruppe B:

http://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupPage?championship=StHV+17%2F18&group=203957

Herren - Gruppe C:

http://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupPage?championship=StHV+17%2F18&group=203953

Herren - Gruppe D:

http://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupPage?championship=StHV+17%2F18&group=203956

Frauen:

http://oehb-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBAT.woa/wa/groupPage?championship=StHV+17%2F18&group=203956

 

Weitere Links:

http://steirischehandballtage.at/

https://www.facebook.com/SteirischeHandballtage2012/

 

!!! WIR FREUEN UNS AUF EUER KOMMEN !!!

 

Nachruf Rudolf Ehweiner (1935 - 2017)

Der ATV Trofaiach gibt traurig bekannt, dass Herr Rudolf Ehweiner am 10. Juli 2017 im 82. Lebensjahr von uns gegangen ist.

Rudolf E. lebte für den Sport. Er war u.a. bei den Trofaiacher Naturfreunden über Jahrzehnte ein gern gesehenes Mitglied. Darüber hinaus stand er jahrelang als Tormann der Trofaiacher Feldhandballer zwischen den Balken und übte in weiterer Folge auch das Amt des Handball-Trainers aus. 1996 übernahm Ehweiner den ATV-Obmann vom frühzeitig verstorbenen Harald Schinnerl für drei Jahre. Nach dieser Zeit sah man ihn dann immer wieder gerne als Handball-Zuschauer in der Trofaiacher Mehrzweckhalle und musste seinen kritischen, jedoch stets auf den Punkt gebrachten, Fragen Rede und Antwort stehen.


Feldhandball-Mannschaft von 1961:

2017.07.10 feldhandball 1961

Stehend v.li.n.re.: Puchta, Tritthard, Prein, Pintar, Kohlbacher, Pernitsch, Altmann.
Mitte v.li.n.re.: Ehgartner, Muchitsch, Neurieser.
Hockend v.li.n.re.: Silberholz, Ehweiner, Hroch.

 

Herren-Kampfmannschaft von 1997:

2017.07.10 km herren 1997

Stehend v.li.n.re.: Obmann Rudolf Ehweiner, Hauptsponsor Franz Leitner, Harald Magerl, Ernst Neuhold, Manuel Glanzer, Hermann Brix, Sektionsleiter Mag. Bernd Pühringer († 17.09.2011).
Hockend v.li.n.re.: Herwig Huber, Christian Dörfler, Mario Abl, Hubert Kainzer, Siegmund Jost, Heinz Rumpold, Günther Neuhold.

 


Am Mittwoch, dem 12.07.2017, wurde Rudolf Ehweiner am Stadtfriedhof Trofaiach die letzte Ehre erweisen. Wir werden Dich, lieber Rudi, stets als respektvollen, netten und vor allem fairen Sportsmann in Erinnerung behalten. Unsere Gedanken werden stets bei Dir sein.


In tiefer Trauer,
Deine große ATV-Familie

 


Obmänner des ATV Trofaiach:
1946 – 1949: Stefan Muchitsch
1950 – 1951: Josef Dörfl
1952 – 1954: Stefan Muchitsch
1955 – 1956: Richard Puchta
1957 – 1968: Max Nechtelberger
1969 – 1995: Harald Schinnerl
1996 – 1999: Rudolf Ehweiner
2000 – 2001: Mario Abl
2002 – 2003: Wolfgang Tritscher
2004 – dato : Heinz Rumpold

 

Powered by ...

Trofaiach meine Stadt
Stadtwerke Trofaiach Gmbhraiffeisenbank klStannoScherübel Estet
HerzberglandMAL AnlagenbauSwietelskygoesser kl
ASKÖConstileCostelloFernsehzentrale DeutschmannDie Halleembroarmaturen klFeilerDachdeckerei Friedl MarioCafe GandeGoriup FeuerfestGrazer Wechselseitige VersicherungHandy ShopBauunternehmen HebenstreitHeureka FeuerfestHild ToreHutchison DreiJM. MaierJoomSISKfz LeitnerKfz-Technik WinterK.I.D. Kompetenz in Sachen DienstleistungenMalerei LeitnerApotheke MariahilfGärtnerei PengerPMPöschlmayerPorsche LeobenPrentlerRund UmSaubermacherGasthaus zum goldenen OchsenSRG GlanzerSteiermärkische SparkasseStiegstueckelschwaiger klWolfgruber BauZink
           
 

(C) 2017 ATV Trofaiach

ATV Trofaiach, Sektion Handball
Rebenburggasse 5, A-8793 Trofaiach
Tel.: +43 (0) 664/2307743