ATV Trofaiach und SG Voitsberg/Bärnbach-Köflach gehen gemeinsame Wege

Die U18-Junghandballerinnen der HSG Bärnbach/Köflach, des JHC ASKÖ Voitsberg und des ATV Trofaiach haben sich zu einer Spielgemeinschaft zusammengeschlossen und werden in der heurigen WHA-U18-Saison, quasi der höchsten österreichischen Damen- bzw. Mädchenliga, gemeinsam auftreten.

Auf den ersten Blick erscheint einem diese Konstellation doch etwas verwegen, so liegen gut 100 Fahrkilometer zwischen den Ortschaften Köflach und Trofaiach. Doch bei näherer Betrachtung wird man feststellen, dass dieser Zusammenschluss durchaus positive Anreize bieten kann.

Was waren nun die Gründe für diese Fusion?

Gemäß Beschluss des ÖHB-Vorstandes vom 12. Mai 2017 wurden die Jugend-Spielberechtigungen der einzelnen Altersklassen neu reglementiert und der ATV Trofaiach stand plötzlich vor dem Problem, Jugendspielerinnen des Jahrganges 2003 nicht mehr in der WHA-U18 einlaufen lassen zu dürfen. Dies führte dazu, dass für diesen Bewerb lediglich 8 Mädchen zur Verfügung standen und mit dieser Kaderstärke ein reibungsloser Meisterschaftsbetrieb nicht abzuwickeln wäre. Die Trofaiacher-Funktionäre begaben sich daraufhin auf die Suche nach Ersatz und wurden in der Lipizzaner-Heimat fündig. Dass dort toller Mädchenhandball geboten wird, hat man in der jüngsten Vergangenheit ja am eigenen Leib oftmals verspürt und die Erfolge der Weststeirerinnen spiegeln sich auch in den Abschlusstabellen der letzten Jahre wider. Aber dass gleich 13 Mädchen des Jahrganges 1999 – 2002 bereit sind mittels dieser Spielgemeinschaft erste Erfahrungen im Spitzensport zu sammeln, hat wohl so machen Funktionär und Trainer überrascht. Die Mädchen haben nun die Möglichkeit, sich mit gleichaltrigen Athletinnen aus ganz Österreich zu matchen und zu messen. Gleichzeitig lernen sie aber auch die eher unbequemen Begleiterscheinungen des Spitzensports, wie z.B. lange Auswärtsfahrten nach Vorarlberg, etc., kennen und können anhand dieser Erfahrungen ihre weitere sportliche Zukunft planen. Wer weiß, vielleicht bildet gerade diese Generation Mädchen den Grundstein für eine zukünftige WHA-Mannschaft in der Weststeiermark?

Eine Spielgemeinschaft macht natürlich nur Sinn, wenn neben den herkömmlichen Mannschaftstrainings im Stammverein auch gemeinsame Trainingseinheiten in der Spielgemeinschaft an der Tagesordnung stehen. Dafür wurde für die Ferienzeit pro Woche je eine Trainingseinheit in Köflach bzw. eine in Trofaiach installiert, in der Schulzeit wird man diese Einheiten etwas reduzieren.

Wie man sieht, ein sportlich durchaus interessantes Projekt und ein Beispiel dafür, dass der Wille Berge versetzen kann, auch wenn diese 100 km auseinander stehen.


Abschließend möchten wir uns bei den Funktionären aller Vereine bedanken, dass sie zukünftig diesen Weg zusammen gehen werden. Der größte Dank gebührt jedoch allen Athletinnen und deren Eltern, die sich auf das Abenteuer „WHA-U18“ zusammen einlassen – AUF EINE TOLLE ZEIT !!!

 

(Text: ATV-Rumpold)

Powered by ...

Trofaiach meine Stadt
Stadtwerke Trofaiach Gmbhraiffeisenbank klStannoScherübel Estet
HerzberglandMAL AnlagenbauSwietelsky
ASKÖConstileCostelloFernsehzentrale DeutschmannDie Halleembroarmaturen klFeilerDachdeckerei Friedl MarioCafe GandeGoriup FeuerfestGrazer Wechselseitige VersicherungHandy ShopBauunternehmen HebenstreitHeureka FeuerfestHild ToreHutchison DreiJM. MaierJoomSISKfz LeitnerKfz-Technik WinterK.I.D. Kompetenz in Sachen DienstleistungenMalerei LeitnerApotheke MariahilfGärtnerei PengerPMPöschlmayerPorsche LeobenPrentlerRund UmSaubermacherGasthaus zum goldenen OchsenSRG GlanzerSteiermärkische SparkasseStiegstueckelschwaiger klWolfgruber BauZink
           
 

(C) 2017 ATV Trofaiach

ATV Trofaiach, Sektion Handball
Rebenburggasse 5, A-8793 Trofaiach
Tel.: +43 (0) 664/2307743