Handball Bundesliga Austria (HBA) Saisonvorschau 2017/18

Seit dem 21. Juli 2017 wird bei den Herren wieder ordentlich geschwitzt, will man doch in der für den ATV achten HBA-Saison wieder eine gute Figur machen. Neben etlichen Kraft- und Konditionseinheiten standen für Tremmel, Varga & Co. auch wieder einige Vorbereitungstermine an. Den Testspielen gegen die HBA-Konkurrenten Union Leoben und HSG Bärnbach-Köflach folgte ein Kräftemessen mit dem HLA-Club HC Bruck. Als Draufgabe trat man auch wieder bei den Internationalen Steirischen Handballtagen an, die heuer bereits zum 21. Mal über die Bühne gingen. Die Ergebnisse dazu findet man unter http://www.steirischehandballtage.at/tabelle%202017.htm.

Für Mario Maretic beginnt die dritte Saison als Spielertrainer, in der er zum großen Teil wieder auf den Stammkader zurückgreifen kann. Mit Florian Neuhold und Thomas Illmayer verlor man jedoch zwei äußerst wichtige Aufbauspieler. Erster beendete seine Karriere und Zweiterer wechselte nach drei ATV-Jahren zu seinem Stammverein Union Leoben zurück, um dort mit seinem Bruder Florian gemeinsam auf Torjagd zu gehen. Des Weiteren verlor man auch noch den rechten Flügelspieler Markus Steinacher und das ATV-Urgestein schlechthin, Andreas Brandl, wobei Tormann-Legende Brandl dem Verein weiterhin „auf Abruf“ zur Verfügung stehen wird. Als Neuzugänge kann man jedoch den 22-jährigen bosnischen Studenten Srdjan Savic und den 20-jährigen Grazer Studenten Dennis Uttler begrüßen, der in der abgelaufenen Saison noch für den HBA-Meister HSG Graz eingelaufen ist. Die beiden Aufbauspieler sind bereits seit Beginn der Vorbereitungszeit bei der Mannschaft.

Für 2017/18 ist das erklärte Ziel wieder das Erreichen des oberen Play-off’s, welches man in den letzten sieben Jahren fünf Mal schaffte. Das heißt, auch diese Saison müsste man nach dem Grunddurchgang unter den ersten fünf Mannschaften liegen, um in den HLA-Aufstiegsspielen die Titelaspiranten zu fordern. Neben dem HLA-Absteiger Union Leoben zählt auch der Vorjahres-HLA-Absteiger HSG Bärnbach-Köflach für die Trofaiacher zum absoluten Favoritenkreis der diesjährigen Meisterschaft. Aber auch die Weinviertler aus Hollabrunn werden wieder einen sportlich hochwertigen Kader stellen, den man unbedingt auf der Rechnung haben muss. Darüber hinaus darf man auch die unberechenbaren Jungs des HC Kärnten nicht außer Acht lassen. Es wird auf jeden Fall wieder sehr spannend und man muss von Anfang an hochkonzentriert ans Werk gehen, um nicht gleich einmal den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu verlieren.

Am 02.09.2017 um 19:00 Uhr wird die HBA-Saison 2017/18 auswärts gegen den HC Kärnten in der Viktringer Ballspielhalle definitiv eröffnet. Eine Woche später, am 09.09.2017, kann man dann den Trofaiacher Handball-Herren ab 19:00 Uhr das erste Mal zu Hause auf die Finger schauen, denn da kommt die neu formierte Mannschaft des Vorjahres-Finalisten SU St. Pölten in die obersteirische Mehrzweckhalle.


(Text: ATV-Dörfler)

Powered by ...

Trofaiach meine Stadt
Stadtwerke Trofaiach Gmbhraiffeisenbank klStannoScherübel Estet
HerzberglandMAL AnlagenbauSwietelsky
ASKÖConstileCostelloFernsehzentrale DeutschmannDie Halleembroarmaturen klFeilerDachdeckerei Friedl MarioCafe GandeGoriup FeuerfestGrazer Wechselseitige VersicherungHandy ShopBauunternehmen HebenstreitHeureka FeuerfestHild ToreHutchison DreiJM. MaierJoomSISKfz LeitnerKfz-Technik WinterK.I.D. Kompetenz in Sachen DienstleistungenMalerei LeitnerApotheke MariahilfGärtnerei PengerPMPöschlmayerPorsche LeobenPrentlerRund UmSaubermacherGasthaus zum goldenen OchsenSRG GlanzerSteiermärkische SparkasseStiegstueckelschwaiger klWolfgruber BauZink
           
 

(C) 2017 ATV Trofaiach

ATV Trofaiach, Sektion Handball
Rebenburggasse 5, A-8793 Trofaiach
Tel.: +43 (0) 664/2307743